Innotrans 2018 Berlin
5. Oktober 2018
Türk+Hillinger dankt verdienten Jubilaren
13. Dezember 2018

Armut und Ausgrenzung haben viele Gesichter. Auch in unserer Stadt und unserem Landkreis gibt es Menschen, die unter sehr schwierigen Bedingungen leben. Seit Jahren haben wir eine enorme Armutsentwicklung in unserer Gesellschaft. Armut bedeutet nicht nur die mangelhafte Ausstattung der Betroffenen an finanziellen Ressourcen, sondern vor allem auch der Mangel an gesellschaftlicher Teilhabe.

Auch im diesem Jahr verzichtet das Unternehmen auf Kundengeschenke an Weihnachten und spendet stattdessen einen Geldbetrag an eine regionale Einrichtung.

Frau Doris Mehren-Greutter von der AWO – Hilfen für wohnungslose Menschen im Landkreis Tuttlingen hat sich sehr über den Spendenscheck in Höhe von 3000,- € gefreut. Der Scheck wurde überreicht durch den Türk+Hillinger Geschäftsführer Michael Mann. Das Haus in der Karlstrasse in Tuttlingen ist Anlaufstelle für Wohnungslose, die dort Unterstützung und Fachberatung erhalten.

Herzstück der Einrichtung ist die Wärmstube, in der sich alle Menschen aufhalten können, die sie benötigen. Es gibt dort die Möglichkeit zu essen, andere Menschen zu treffen, oder aber auch im Sanitärbereich zu duschen und seine Wäsche zu waschen. Eine Kleiderkammer steht zur Verfügung in der es gut erhaltene Kleidung aus Spenden gibt. Ein Aufnahmehaus sowie ein Nachtlager sind ebenfalls vorhanden und bieten Plätze für Menschen die kurzfristig eine Bleibe suchen.

“Der Weg in die Wohnungslosigkeit ist oft ein kurzer mit großen sozialen Schwierigkeiten, der Weg zurück ist sehr beschwerlich und bedarf Unterstützung. Wir hoffen, dass wir mit unserer Spende für die Wärmstube einen Beitrag leisten können, um das Leben bedürftiger Menschen an diesem Ort verbessern zu können“, so der T+H Geschäftsführer.

T+H Geschäftsführer Michael Mann und Doris Mehren-Greutter bei der Spendenübergabe

Es können keine Kommentare abgegeben werden.