Slider-Logo-Automotive

Türk+Hillinger Automotive-Anwendungen

Individuelle Lösungen für spezifische Automotive-Beheizungsaufgaben sind unsere Spezialität. Wir konzipieren gemeinsam mit Ihnen wirtschaftliche Beheizungslösungen nach Maß. Unsere langjährige Erfahrung im Seriengeschäft (millionenfach erprobt) und die Synergien durch unsere breite Produktpalette sind die Vorteile, die wir unseren Kunden gerne anbieten.

Auf vielen Feldern ist T+H Automotive der richtige System- und Entwicklungspartner.

Emissions-Management

Kraftstoffvorwärmung

Elektromobilität

Sonstiges

Kommende strenge Abgasgrenzen und Prüfszenarien fordern die Automotive-Branche.

Kennfeldgesteuerte Thermostate

Kennfeldgesteuerte Thermostate haben ein elektrisch ansteuerbares Heizelement, welches im Wachs als Dehnstoff integriert ist. Das Heizelement wird von einem Kennfeld aus dem Motorsteuergerät angesteuert und erwärmt den Dehnstoff, was über das Thermostatventil zum Öffnen des Kühlmittelkreislaufes führt.

Dadurch kann der Thermostat wesentlich schneller auf die Temperatur des Motors Einfluss nehmen, um ihn in verschiedenen Last- und Betriebszuständen im jeweils optimalen Bereich zu betreiben. Durch den Einsatz der T+H Hochleistungsheizpatronen HLPA in den Kennfeldthermostaten wird die Betriebstemperatur des Motors in allen im Alltag auftretenden unterschiedlichsten Fahrsituationen und Motorbetriebszuständen ständig auf eine optimale Temperatur geregelt. Dies hat Vorteile für den Kraftstoffverbrauch, die Abgasentwicklung und die Lebensdauer des Verbrennungsmotors.

 

SCR (Selective Cartridge Reduction) Systeme

Beim üblichen SCR-Katalysator wird die Harnstofflösung AdBlue direkt in den Antriebsstrang eingespritzt. Da für den Betrieb des SCR-Kats allerdings Temperaturen von 220 °C notwendig sind, funktioniert die übliche Abgasreinigung bei wenig Motorlast, in der Kaltstartphase oder im Kurzstreckenbetrieb nicht optimal.

Für diesen Bereich bietet T+H Beheizungslösungen für den PKW- und Nutzfahrzeugbereich an, welche eine hocheffiziente Energieübertragung auf das beheizte Medium garantieren und dabei die Anforderungen an Dichtheit und Lebensdauer erfüllen.

Diesel-PKW-Nachrüstung

Die aktuellen Diskussionen um die Diesel-PKW-Nachrüstung sind im vollen Gange. Aktuell geht es dabei vor allem um die Vermeidung von drohenden Fahrverboten in den Innenstädten. Ansatzpunkte hierfür sind Nachrüstkonzepte sowohl software- als auch hardwareseitig, wie die z. B. nachträgliche Ausstattung mit Katalysatoren oder andere.

Zielführende Maßnahmen auf der Hardwareseite erfordern den Einsatz elektrischer Heizelemente. Hier bietet T+H Automotive Lösungen an, die helfen die erforderlichen Emissionsgrenzwerte einzuhalten.

Beheizte Katalysatoren

Elektrisch beheizte Katalysatoren sind aktuell wie nie zuvor. Durch den Einsatz beheizter Katalysatoren lässt sich das Kaltstartverhalten von extrem kalten Motorapplikationen wesentlich verkürzen und die Schadstoffe der Abgase lassen sich dadurch sehr viel früher eliminieren.

Außer einem sehr viel rascheren Anspringverhalten des Katalysators ermöglichen sie bei Einspritzung einer AdBlue-Harnstofflösung direkt auf den heißen Katalysator eine nochmals verbesserte Verdampfung.

Türk+Hillinger Heizelemente finden rund um die Anwendung beheizter Katalysatoren Ihr Einsatzgebiet.

Diesel- und Biokraftstoffe versulzen bei Minustemperaturen. Im Kraftstoff bilden sich Paraffinkristalle und er wird geleeartig und flockig. Die Flocken schwimmen im Kraftstoff zum Filter und verkleben dort die mikroporöse Filteroberfläche. Bereits nach kurzer Zeit fließt kein Kraftstoff mehr durch den Filter zum Einspritzsystem. Die Folge ist, dass der Motor an Leistung verliert und stehen bleibt.

Dem Kraftstoff beigemischtes Benzin oder zugesetzte Additive stellen keine zufriedenstellende Lösung dar und helfen nur begrenzt. Sie können sich negativ auf die Leistung und Lebensdauer des Motors auswirken und müssen bereits vor Eintritt der Kälte zugesetzt werden.

Im Alltag haben wir uns bereits an die hohe Effizienz und das breite Anwendungsfeld des Dieselmotors unter anspruchsvollen Betriebsbedingungen gewöhnt. Für eine hohe Verlässlichkeit bei tiefen Umgebungstemperaturen sorgen unsere elektrischen Heizpatronen indem durch die Beheizung dieselführender Komponenten, z.B. Filter Motorstart/-betrieb ein ausreichender Dieselfluss gewährleistet wird.

Der Wandel weg von der konventionellen Antriebstechnik mittels Verbrennungsmotoren hin zu alternativen Antrieben mit Elektro- oder Brennstoffzellenantrieben führt zu neuen Aufgabenstellungen im Thermomanagement.

Gefordert sind hier Lösungen zur effizienten Beheizung des Fahrzeuginnenraums, die Temperierung von Hilfsstoffen oder die Aufrechterhaltung technischer Funktionen wie z. B. eine Eis- bzw. Kondensatfreiheit.

Mit der Breite des Produktportfolios und den daraus resultierenden Synergien ist Türk+Hillinger bei der Konzeption und Erarbeitung kundenspezifischer Beheizungslösungen ein wertvoller Entwicklungspartner zur Realisierung umweltverträglicher Mobilität.

Den aktuellen Umbruch und die Forschung- und Entwicklungsprojekte der OEM erfordern Kompetenzen und Erfahrung der Zulieferer. T+H ist als Entwicklungs- und Systempartner in zahlreichen Projekten involviert und steht im engen Austausch mit den Entwicklungsabteilungen beim Automotive-Kunden.

Was können wir für Sie tun? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und nennen Sie uns Ihre Anforderungen.

Wir freuen uns!